Das Studium ist geprägt von unterschiedlichen Leistungsnachweisen. Möchtest Du Dich etwa für ein Auslandsstudium bewerben, musst Du bestimmte Leistungen nachweisen. Als eine Art „Zwischenzeugnis“ dient das Transcript of Records als Übersicht über Deine Leistungen im Studium.

Doch wie genau ist das Transcript of Records aufgebaut und wofür genau benötigst Du es? Erfahre, was es mit diesem Nachweis auf sich hat.

Das Transcript of Records erläutert

Wie bereits angedeutet handelt es sich bei dem Transcript of Records um eine Leistungsübersicht Deines Studiums. Mit der Bologna-Reform bestand der Wunsch, dass Leistungen besser vergleichbar werden. Das Transcript of Records stellt nun diese Übersicht dar.

Konkret besteht dieses Dokument aus den folgenden Angaben:

  • Belegte und abgeschlossene Module
  • Sämtliche erbrachte Leistungen
  • Anzahl der ECTS-Punkte
  • Prüfungsnoten

Diesem Grundaufbau folgen alle Transcript of Records und geben einen guten Einblick in Deine Studienleistung. Je nach Universität werden noch weitere Informationen eingebracht. So kann etwa der Notendurchschnitt angeführt werden und ob eine Prüfung erst im Zweitversuch bestanden wurde.

Bevor Du ein Transcript of Records beantragst, bringe genau in Erfahrung welche Informationen es beinhalten muss. Deine Universität hat die Möglichkeit die Gestaltung etwas anzupassen, sodass das Dokument die gewünschten Anforderungen entspricht.

Im Gegensatz zum Abschlusszeugnis stellt das Transcript of Records den aktuellen Stand Deines Studiums dar. Damit erhältst Du auch vor Ablauf des Studiums ein offizielles Dokument, mit welchem Du Deine Leistungen nachweist.

Wofür benötigst Du diesen Leistungsnachweis?

Das Transcript of Records wird in verschiedenen Situationen benötigt. Insbesondere bei Veränderungen der Studiensituation wirst Du um dieses Dokument nicht vorbeikommen.

Auslandsstudium

Auslandsstudium
Entscheidest Du Dich für ein Auslandsstudium, wird das Transcript of Records als Nachweis für Deine bisherigen Leistungen benötigt

Planst Du für ein Semester in das Ausland zu gehen, wird der Leistungsnachweis erforderlich sein. Dieser wird meist in englischer Sprache ausgestellt und dient der Hochschule als Nachweis über Deine Fachkenntnisse. Dann besteht die Sicherheit, dass Du den Inhalten folgen kannst und die Zeit dort sinnvoll nutzt. Auch Sprachkenntnisse können in diesem Dokument aufgeführt werden.

Hochschulwechsel

Aus den unterschiedlichsten Gründen kannst Du Dich dafür entscheiden die Universität zu wechseln. Damit Deine bisherigen Leistungen nicht verschwinden, musst Du das Transcript of Records für die neue Universität anfertigen lassen. Setzt Du dort Deinen Studiengang fort, wirst Du Dir die Leistungen anerkennen lassen und musst keine zusätzlichen Semester einschieben, um die Prüfungen nachzuholen.

Fachwechsel

Auch der Wechsel des Studiengangs innerhalb einer Universität ist nur mit dem Anfertigen des Transcript of Records möglich. Denn auch wenn es sich um einen anderen Studiengang handelt, können manche Module anerkannt werden. Gibt es inhaltliche Überschneidungen, musst Du Module nicht ein zweites Mal belegen, sondern kannst diese vom vorherigen Studiengang übernehmen.

Leistungsnachweis für das BAföG-Amt

Erhältst Du eine finanzielle Unterstützung während des Studiums in Form des BAföGs, wirst Du nachweisen müssen, dass Du bestimmte Leistungen erbracht hast. Die finanzielle Förderung sollte kein Ruhepolster darstellen, sondern es ist mit der Forderung verbunden, dass das Studium so zügig wie möglich vollzogen wird. Daher wird meist nach dem 4. Semester ein Nachweis benötigt, um aufzuzeigen, wie der Leistungsverlauf des Studiums ist. Damit das BAföG weiterhin bezahlt wird, ist eine bestimmte Mindestanzahl an ECTS-Punkten notwendig.

Bewerbung für das Master-Studium

Eigentlich soll allen Bachelor-Studenten das Master-Studium garantiert werden. Dennoch kann es zu einer Konkurrenzsituation kommen und Du musst Dich bewerben und Deine Leistung nachweisen. Mit dem Transcript of Records wird ein Nachweis über Deinen aktuellen Notendurchschnitt geliefert. Anhand dieser Angaben entscheidet sich, ob Du für das Master-Studium zugelassen wirst.

Wie erhältst Du das Transcript of Records?

Benötigst Du einen Leistungsnachweis, meldest Du Dich einfach bei Deinem zuständigen Prüfungsamt. Dort werden Deine Module und Noten bereits im System hinterlegt sein und diese Informationen müssen nur ausgedruckt werden. Damit erhältst Du unverzüglich den Leistungsnachweis und kannst diesen einreichen.

Es kann jedoch vorkommen, dass Deine Hochschule Dir nur eine Vorlage bereitstellt. Diese musst Du selber ausfüllen und prüfen lassen. Du musst also selber Deine persönlichen Informationen, sowie Deinen Studienverlauf eintragen. Im Anschluss werden Deine Angaben vom Dekanat der Fakultät oder vom Prüfungsamt überprüft. Heutzutage sind die meisten Universitäten bereits so ausgestattet, dass solch eine händische Eintragung nicht mehr erforderlich ist. Die Daten sind bereits zentral hinterlegt, sodass Du Dir diese Arbeit ersparen kannst.

Benötigst Du den Leistungsnachweis in englischer Sprache, kann die Ausstellung hingegen etwas länger dauern. Die Titel der Module wechseln des Öfteren und sind mitunter nicht auf dem neuesten Stand. Bewirbst Du Dich für ein Auslandssemester, dann kümmere Dich frühzeitig um diesen Nachweis, um wichtige Fristen nicht zu verpassen.

Hast Du das Auslandssemester abgeschlossen, benötigst Du von Deiner Gastuniversität ein entsprechendes Transcript of Records, um diese Leistungen an Deiner deutschen Hochschule anerkennen zu lassen.

Du merkst also, dass Du diesem Leistungsnachweis bestimmt noch begegnen wirst. Vor der Beantragung stelle sicher, in welcher Form das Dokument benötigt wird, um Missverständnisse zu vermeiden.